Mi 20.03.2024

Die Vermieterin

Premiere mit Sebastian Brauneis

Prekariat trifft High Snobiety: Mit No-Budget-Charme und Witz, ausgeklügelten Charakteren, pointierten Dialogen, satirisch-sozialkritischem Kommentar und bitterbösen Plot-Twists erzählt Sebastian Brauneis vor der Kulisse des österreichischen Wohnungsmarkts von einem Mietverhältnis, in dem Recht nicht gleich Gerechtigkeit bedeutet.

Gemeinsam mit seinem ihm treuen und wie immer großartigen Ensemble (darunter Marlene Hauser, Margarethe Tiesel, Lukas Watzl) präsentiert Sebastian Brauneis nach 3freunde2feinde und 1 Verabredung im Herbst eine leidenschaftliche No-Budget-Produktion, die in der österreichischen Film- und Wohnlandschaft die längst überfälligen Genres des Wohnungsmarkt-Krimis und des Mietrecht-Musicals etabliert. Mit Witz, Charme und Überspitzung wird das Mietverhältnis zur Kulisse für eine Gesellschaftsstudie mit ausgeklügelten Charakteren, pointierten Dialogen, satirisch-sozialkritischem Kommentar, bitterbösen Plot-Twists und entlarvendem Happy End.

Regie: Sebastian Brauneis

Mi, 20.03 - 19:00Saal 1OdF
Special
AT 2023 | 102 MIN | OdF

Spielzeiten

Die Vermieterin
OdF
Saal 1

Weitere Specials

Do 01.02.2024 | 18:15 - Di 05.03.2024 | 20:15

ein Programm mit neun Kurzfilmen

AUGENBLICKE lädt dazu ein, den Blick bewusst nach innen und nach außen zu wenden. Die Filme erschrecken und erfreuen gleichermaßen. Sie nehmen mit auf eine intensive emotionale Reise, die in nur wenigen Minuten mannigfaltige Geschichten erzählt.

 

Wir möchten Sie ermutigen, sich von der Magie des Kurzfilms verzaubern zu lassen. Lassen Sie sich von…

Seit der kleine Findus in einem Erbsenkarton zum alten Pettersson gekommen ist, ist auf dessen idyllischen Hof immer was los.

Join the club.

Jetzt Mitglied werden & Vorteile genießen