Otto Lechner: Bora – Geschichten eines Windes

AT 2019 | 88 MIN | dt.

Regie: Bernhard Pötscher

Drehbuch: Bernadette Weigel, Bernhard Pötscher

Schnitt: Daniel Pöhacker

Musik: Otto Lechner

Ton: Atanas Tcholakov, Otto Lechner, Pavel Cuzuioc, Thong Fang

„Bora - Geschichten eines Windes“ streift durch das Herrschaftsgebiet der Bora, trifft Menschen, die im Einzugsgebiet dieses launischen Windes leben und weht durch alle Jahreszeiten. Die Bora ist eine Naturgewalt an der Ostküste der Adria. Sie formt Landschaften, setzt Elemente in Bewegung, bestimmt den Alltag und durchdringt das Gemüt der Menschen. Das Herrschaftsgebiet dieses dominanten Windes ist eine Region bewegter Geschichte, die in den letzten Jahrhunderten über die Länder und deren Bewohner hinweggefegt ist. Der Wind bedeutet Mythos und Wissenschaft, ist Lärm und Musik. Er ist ein kraftvoll bewegendes, immer reisendes, Grenzen überfliegendes, unsichtbares Element. Er regt die Fantasie an, manche nervt er, anderen heitert er die Seele auf und unbeachtet ist er gefährlich und nicht zu bändigen. Er hat keine Regeln, er ist frei. Wieder weht die Bora.

 

Der Akkordeonspieler Otto Lechner hat die Filmmusik gestaltet.

Spielzeiten

Aktuell sind leider keine Vorstellungen geplant.

Join the club.

Jetzt Mitglied werden & Vorteile genießen