Über uns

Unsere Geschichte und wie alles begann.

Am 23. März 1990 begannen die Kinomaschinen im „Greif“-Stadttheater Wels, im Dienste unseres Kulturvereins zu surren. Filmkultur und Filmkunst, 
von den Klassikern der Stummfilmzeit bis hin zu den neuesten cineastischen Werken, sind seither Programm. Es war und ist unser Anliegen, qualitätsvolle und kritische Filme, herzerfrischende Komödien, mehrheitlich in Orignalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU) unter optimalen technischen und räumlichen Voraussetzungen 
euch bzw. ihnen zu präsentieren.

Unsere hauseigene Programmzeitung

Monatlich produzieren wir unsere hauseigne Programmzeitung. Darin stellen wir aktuelle Filme vor und informieren über kommende Specials. Alle Mitglieder des Programmkino Wels erhalten unsere Programmzeitung 12-mal im Jahr kostenfrei zugesendet. Darüber hinaus bieten wir auch ein Zeitungsabo ohne Mitgliedschaft an, das gibt es bereits um € 12,-- für ein Jahr.

Jetzt ein Abo abschließen

Sehens- und hörenswert sind die female tracks Frauenfilmtage. Die female tracks widmen sich gezielt dem weiblichen Filmschaffen mit 
spannenden österreichischen und internationalen Beiträgen. Mehr noch als Geschichten über Frauen* zu erzählen, wollen wir diese Geschichten aus ihrer Perspektive erzählt wissen.

Gemeinsam mit dem MEDIENKUTLURHAUS – kurz MKH – loten wir die verschiedenen Wege der Zusammenarbeit aus.

Der Gastronomiebetrieb EXTRAZIMMER AG Café/Bar im MKH versorgt uns mit regionalen, kulinarischen Köstlichkeiten.

 

Join the club.

Jetzt Mitglied werden & Vorteile genießen