Disco Boy

FR 2023 | 93 MIN | fr.

Regie: Giacomo Abbruzzese

Drehbuch: Giacomo Abbruzzese

Kamera: Hélène Louvart

Schnitt: Ariane Boukerche, Fabrizio Federico, Giacomo Abbruzzese

Musik: Vitalic

Ton: Guilhem Donzel, Marta Billingsley, Piergiorgio De Luca, Simone Altana

Darsteller:innen: Franz Rogowski, Morr Ndiaye, Laëtitia Ky, Leon Lučev, Matteo Olivetti, Robert Więckiewicz, Michał Balicki, Ash Goldeh, Max Geller, Mutamba Kalonji

Nach einer Reise quer durch Europa erreicht Aleksei Paris in der Hoffnung, der Fremdenlegion beitreten zu können. Auf der Suche nach einem neuen Leben tut er alles, um den ihm versprochenen französischen Pass zu bekommen. Im Nigerdelta kämpft Jomo gegen die Ölgesellschaften, die sein Dorf und das Leben seines Volkes zu zerstören bedrohen. Eines Tages entführt er mit einer bewaffneten Gruppe zwei französische Staatsangehörige. Ein Kommando der Fremdenlegion schaltet sich ein, mit Aleksei an der Spitze. Die Begegnung zwischen Jomo und Aleksei verläuft anders als erwartet. Die Schicksale der beiden Männer verschmelzen über Grenzen, Körper, Leben und Tod hinweg.

 

Das geradezu hypnotische Spielfilmdebüt von Giacomo Abbruzzese mit dem herausragenden Franz Rogowski in der Titelrolle lief 2023 im Wettbewerb der Berlinale. Der Film wurde für die Kameraführung von Hélène Louvart mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet.

Auszeichnungen:
  • Berlinale 2023 - Silberner Bär für die Kameraführung von Hélène Louvart

Spielzeiten

Join the club.

Jetzt Mitglied werden & Vorteile genießen