The Old Oak

GB 2023 | 113 MIN | engl.

Regie: Ken Loach

Drehbuch: Paul Laverty

Kamera: Robbie Ryan

Schnitt: Jonathan Morris

Ton: George Fenton

Darsteller:innen: Dave Turner, Ebla Mari, Claire Rodgerson, Col Tait, Jordan Louis, Joe Armstrong, Chris Gotts, Abigail Lawson, Jen Patterson

Die glorreichen Zeiten liegen längst hinter dem alten Grubendorf im Nordosten Englands. Im The Old Oak genannten Pub treffen sich nun regelmäßig die Arbeiter, die einst unter Tage ihr Werk verrichteten und schließlich ihrer Meinung nach vom System verraten und ausgespuckt wurden. Doch auch diese Stammgäste reichen Pubinhaber TJ Ballantyne nicht, um den Laden vor dem Ruin zu retten. Unruhe in die vergessene Ortschaft bringt auch der Fremdenhass, der den ankommenden Geflüchteten aus Syrien entgegenschlägt. Die sollen in den zahlreichen leerstehenden Häusern des Ortes einquartiert werden, und das stößt bei den Alteingesessenen auf wenig Verständnis. Nur TJ Ballantyne verschränkt nicht sofort die Arme, sondern freundet sich mit der jungen Syrerin Yara an. Gemeinsam feilen sie an einem Plan, sowohl die Wogen zwischen beiden Lagern zu glätten als auch den Pub zu retten.

 

Beim großen Streik wollte die Regierung einst die Minenarbeiter und ihre Familien aushungern lassen, um ihren eisernen Willen zu brechen. Aber das gelang nicht: Unter dem Motto „Zusammen essen, zusammenstehen“ wurde jeden Tag gemeinsam eine Mahlzeit zubereitet und verspeist – und so die Solidarität der Streikenden nur noch weiter gestärkt. Und genauso soll es nun auch laufen – dafür muss aber zunächst einmal der abgewrackte Festsaal wieder hergerichtet werden…

Auszeichnungen:
  • European Film Festival Palić 2023 - Auszeichnung mit dem Gorky List Audience Award (Ken Loach)
  • Internationale Filmfestspiele von Cannes 2023 - Nominierung für die Goldene Palme

Spielzeiten

Aktuell sind leider keine Vorstellungen geplant.

Join the club.

Jetzt Mitglied werden & Vorteile genießen